Profil Wolf-Dieter Ring


Von 1990 bis 2011 war Wolf-Dieter Ring Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. In dieser Position nahm er zahlreiche Aufgaben der Landesmedienanstalten (DLM) wahr: So war er Vorsitzender der Direktorenkonferenz der DLM, des Arbeitskreises Rechts- und Grundsatzangelegenheiten,Vorsitzender der technischen Kommission (TKLM) sowie Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz.
1993 wurde er zum Honorarprofessor für Rundfunkpolitik und neue Medien an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München bestellt.
Er gehörte vom April 2010 bis zum März 2013 als Sachverständiges Mitglied der Enquete Kommission "Internet und Digitale Gesellschaft" des Deutschen Bundestages an.
Seit Dez. 2013 unterstützt er als Mitglied des Kodex-Beirats den Deutschen Verband für Telekommunikation und Medien (DVTM).
Er ist Vizepräsident  der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW), Studienleiter für das Fachstudium Medienmarketing an der BAW sowie Vizepräsident der Bayerischen Akademie für Fernsehen (BAF).
Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt 2011 ist er darüber hinaus als Berater für Medienunternehmen tätig. Er hat die Aufgaben eines Senior Advisors der Roland Berger Strategy Consultants angenommen und ist Mitglied des Advisory Boards der Concilius AG.


Biografie      |     Weitere Funktionen       |      Auszeichnungen